Speichererweiterungen der 17XX-Serie

Commodore 1764 (256 KB)

Commodore 1764 (256 KB)

Technisch gesehen handelt es sich hierbei um Speichererweiterungen. Sie kommunizieren direkt mit dem System-Bus des Computers, können DMA-übertragungen durchführen und enthalten natürlich Arbeitsspeicher. Was daraus nur eine Pseudo-Speichererweiterung macht ist die Tatsache, dass der Speicher wegen des nur 64KByte großen Adressraums nicht direkt vom Prozessor angesprochen werden kann. Das beste was man damit machen kann, ist sie als RAM-Disk zu benutzen, was die Erweiterung für den Computer wie ein sehr schnelles Diskettenlaufwerk aussehen lässt. Dies ist besonders unter GEOS ein großer Vorteil.

Angeschlossen werden diese Karten an den Modulport des C64 oder C128, wobei es bei ein paar Modellen der Speichererweiterung (vornehmlich der 1750) Schwierigkeiten beim Einsatz an einem C128 gab.

Verwendbar mit
Datenblatt 1700 1764 1750
Erscheinungsjahr: ? ? ?
Ca. Neupreis: ? ? ?
Kapazität: 128 KByte 256 KByte 512 KByte