Intel i8086 / i8088

Die Konzeption des 8086 stammt eigentlich aus der Großrechnerwelt. Sie bestand aus dem 8086 als CPU, dem 8087 als FPU und dem 8089 als IO-Prozessor. Im Gegensatz zu Motorola hat Intel damals von Grund auf neu angefangen.

Die 8088 CPU war mit dem 8086 identisch, dessen Datenbus war aber statt 16 Bit nur 8 Bit breit. Ihr berühmtester Einsatz war im allerersten IBM PC, wobei der 8088 gewählt wurde, um Kosten zu sparen. Die meisten I/O-Bausteine aus dieser Zeit waren für 8-Bit Rechner ausgelegt und dementsprechend verbreitet und "günstig". Leider kam von der FPU abgesehen kein anderer Zusatzchip aus der 80xx Reihe beim IBM PC zum Einsatz, was an der ungünstigen Interruptverteilung und anderen Problemen lag, die mit dem Intel-Konzept kollidierten.

Beide 808x CPUs besitzen einen 20 Bit breiten Adreßbus und können daher 1 MByte Speicher direkt adressieren. Bei einem IBM-PC-Kompatiblen System stehen im Real Mode jedoch nur 640 KByte für Programme zur Verfügung, die anderen 384 KBytes sind dem BIOS und den Adressen und Registern der PC-Hardware vorbehalten.

Wer sich schon immer gefragt hat, wo der 80186 abgeblieben ist: Dabei handelt es sich um eine modifizierte Version des 8086, die zusätzlich einen Taktgenerator, sowie einen Interrupt und DMA-Controller beinhalten. Da sich diese Elemente bereits auf dem Mainboard des ursprünglichen PCs fanden und nicht zu den eingebauten des 80186 kompatibel waren kam dieser Prozessor im PC-Bereich nie zum Einsatz. Er wurde eher in der Meß-Steuerungs und Regeltechnik sowie in einigen aktiven ISDN-Karten eingesetzt. Wie beim 8086 gab es auch eine Version mit 8 Bit breitem Datenbus, den 80188.

Datenblatt: Intel 8088 Intel 8086
Erscheinungsjahr : Juni 1979 Juni 1978
Ca. Neupreis : ? ?
Taktfrequenz : 5, 8, 10, und 12 MHz 5, 8, 10, und 12 MHz
Adreßbereich : 20 Bit (1 MByte) 20 Bit (1 MByte)
Datenbusbreite : 8 Bit 16 Bit
Befehle : ? ?
Adressierungsmodi : 24 24
Register : 10 16bit Register:
- 1x PC (Program Counter)
- 1x SP (Stackpointer)
- 1x Flag
4 Segmentregister
10 16bit Register:
- 1x PC (Program Counter)
- 1x SP (Stackpointer)
- 1x Flag
4 Segmentregister
Stromaufnahme : 5 V 5 V
Anzahl Pins : 40 40
Gehäuseform : DIP (Dual Inline Package) DIP (Dual Inline Package)
Transistoren : 29.000 29.000
Strukturgröße : 3 Nanometer 3 Nanometer